Diese 5 Modelle sind für Linkshänder geeignet

Weg zur Ergonomie

Die Mehrzahl der Bevölkerung in Deutschland sind Rechtshänder. Daher gibt es für diese Personengruppe eine umfassende Auswahl von ergonomischen Mäusen. Linkshänder verfügen nicht über diese große Auswahl, jedoch ist bei einer entsprechenden Belastung der Handgelenke auch hier eine ergonomische Ausstattung des Arbeitsplatzes angesagt.

Nur in etwa

15 Prozent der in Deutschland lebenden Menschen sind Linkshänder

Aus diesem Grund ist die Zielgruppe für diese Modelle deutlich eingeschränkter als bei Standard-Rechtshänder-Modellen. Das hat zur Folge, dass die Auswahl an ergonomischen Mäusen für diese Personengruppe deutlich eingeschränkter ist. Grund dafür dürfte sein, dass die Entwicklungskosten für diese kleinere Zielgruppe als nicht lohnenswert eingestuft wird.

Es gibt Produkte, die sowohl mit der rechten als auch mit der linken Hand bedient werden können. Eine Voraussetzung dafür ist, dass das Eingabegerät symmetrisch aufgebaut ist. In diesem Fall macht die Verwendung mit der rechten oder linken Hand keinerlei Unterschied. Oft sind ergonomische Computermäuse jedoch speziell auf Rechtshänder ausgelegt und es gibt nur sehr wenige für Linkshänder geeignete Modelle.

Unser Testsieger, die Performance Maus MX vom Hersteller Logitech eignet sich aufgrund der Bauweise leider nicht für diese Zielgruppe. Damit Sie dennoch eine passende Maus finden, stellen wir Ihnen in diesem Beitrag für Linkshänder geeignete Modelle vor.

Evoluent vertikale Maus in mehreren Varianten erhältlich

Das von uns getestete Modell VM3R, die vertikale Maus von Evoluent, ist dagegen in einer Variante für zur Bedienung mit der linken Hand erhältlich. Dieses Modell wurde speziell auf die Bedürfnisse für diesen Personenkreis angepasst und ist damit eine „seitenverkehrte“ Kopie des Modells für Rechtshänder. Für dieses Modell gibt es hier weitere Informationen und Kundenbewertungen. Bei einer Bestellung über Amazon fallen keine Versandkosten an. Außerdem erfolgt eine Lieferung in der Regel ziemlich schnell, sodass Sie das neue Produkt schon bald am Schreibtisch nutzen können.

Auch eine Trackball Variante kommt in Betracht

Für die gut geeignete ergonomische Trackball Maus Logitech M570 gibt es leider auch keine Version zur Bedienung mit der linken Hand. Unsere Recherchen haben jedoch ein weiteres Modell mit Trackball hervorgebracht, die Logitech Marble Trackball Maus. Diese ist aufgrund der symmetrischen Anordnung des Trackballs sowohl für Rechts- als auch für Linkshänder geeignet und verfügt darüberhinaus über praktische Tasten. Diese zusätzlichen Tasten dienen zur Vor- und Zurück-Navigation im Webbrowser und ersparen damit das nervige Navigieren zur „Zurück“-Schaltfläche. Die Bedienung erfolgt über die Fingerspitzen und technisch wird auf die optische Technologie Namens Marble gesetzt. Der Hersteller bietet ganze 3 Jahre Garantie für dieses Produkt an. Positiv hervorzuheben ist, dass ein Einsatz auch mit dem Linux-Betriebssystem erfolgen kann. Durch die gute Ergonomie wird eine Schonung des Handgelenks erzielt. Für weitere Informationen und die Bestellung bitte hier klicken.

Symmetrische Modelle sind universal einsetzbar

Eine weitere symmetrische Maus, die wir bereits unter die Lupe genommen haben, ist Logitech M235. Diese ist in vielen Farben erhältlich. Außerdem ist dieses Modell kabellos und hat eine große Reichweite und einen kleinen Nano-Empfänger. Einziger Wermutstropfen ist, dass diese über keine zusätzlichen Knöpfe verfügt. Die schlichte Ausstattung hält auch den Preis im unterem Preissegment, damit durch die Anschaffung keine hohen Kosten entstehen.

Der Abschluss in dieser Kategorie macht die kabellose Oyster Mouse. Diese besitzt ein einzigartiges Design und kann durch die Verstellbarkeit des Neigungswinkels mit beiden Händen gleich gut eingesetzt werden. Dieses Technikwunder lässt sich der Hersteller auch gut bezahlen, sodass dieses Modell aus unserer Sicht zwar ziemlich teuer ist, aber durchaus sein Geld wert. Insgesamt sind 10 verschiedene Neigungswinkel möglich, sodass dieser ideal den eigenen Bedürfnissen angepasst werden kann. Weitere Informationen können direkt auf der Herstellerseite abgerufen werden. Insgesamt verfügt die Oyster Maus über 5 programmierbare Tasten und nutzt eine Auflösung von 1200 dpi. Die Verwendung ist sowohl mit einem Windows wie auch mit einem Mac Betriebssystem möglich. Wir planen diese Maus noch in diesem Jahr ausführlicher zu betrachten. Während dessen können hier die Kundenbewertungen bei Amazon abgerufen werden und dort auch die Maus mit kostenloser Lieferung bestellt werden.

SlimBlade ist optischer Hingucker

Auf den ersten Blick gar nicht als Maus erkennbar ist das SlimBlade von Kensington. Rein optisch in jedem Fall ein Hingucker auf jedem Schreibtisch. Das Eingabegerät gibt es in den Varianten „Trackball mit Media und View Modus“, „Trackball Maus“, „Trackball mit Scrollring“ und „Wireless Mobile Trackball Maus“. Wir betrachten hier die Version mit Media und View Modus. Durch seine schlankes und sehr flaches Design bietet es einen guten Komfort und durch die große Mauskugel ist eine präzise Steuerung des Zeigers möglich. Dabei wird die Kugel je nach Modus entweder für die Cursorsteuerung und das Scrollen, für Media Funktionen wie Lautstärke ändern oder zur Größenänderung der Anzeige eingesetzt. Über 4 frei belegbare Zusatztasten können mit der TrackballWorks Software von Kensington individuelle Befehle programmiert werden.

Das Modell für Preisbewusste

Wer auf das Budget achten muss, dem empfehlen wir einen Blick auf die ergonomische Maus von Urban Factory. Dieses einfach gehaltene Modell verfügt über 3 Tasten und ist schnurgebunden. Die Abtastung erfolgt mit einer Auflösung von 1600 dpi. Viel mehr kann man zu dieser Maus nicht schreiben: Daher kurz und bündig: Günstiges und brauchbares Einsteigermodell im unteren Preissegment. Hier gibt es weitere Details und Bewertungen zum Produkt.

Fazit: Kleine aber feine Auswahl

Nicht alle Hände sind gleich. Neben Menschen mit großen und kleinen Händer gibt es auch einen großen Anteil an Linkshänder. In Deutschland sind das in etwa 10 – 15 % der Bevölkerung und damit eine nicht zu vernachlässigende Anzahl von ca. 8 – 12 Millionen Menschen. Allerdings haben das viele Hersteller noch nicht ausreichend erkannt und fokussieren sich sehr auf die Rechtshänder.

In diesen Beitrag haben wir einige Modelle für Linkshänder vorgestellt. Zusätzlich sind wir auf Mäuse eingegangen, die komplett symmetrisch aufgebaut sind. Wir hoffen das die Entscheidung für die richtige Maus für linke Hände damit einfacher wird.

Ein Kommentar zu “Diese 5 Modelle sind für Linkshänder geeignet
  1. Robert sagt:

    Ich persönlich kann mir durchaus vorstellen, dass eure These (linkshänder Mäuse sind nicht lohnenswert) für größere Firmen zutrifft, die an einem normalen Tag 10.000 Mäuse oder mehr verkaufen.

    Doch gerade als mittelständisches Unternehmen kann man sich durch auf ergonomische Mäuse oder Linkshändermäuse spezialisieren und sich einen Namen machen.
    Und das würde sich durchaus lohnen, denke ich. (;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*