Erfahrungsbericht über die Logitech M570 Trackball im Langzeiteinsatz

Im heutigen Artikel können wir Ihnen weiteren Erfahrungsbericht eines Nutzers der Logitech M570 zur Verfügung stellen. Bereits vor einiger Zeit wurde der Erfahrungsbericht zur Evoluent Vertical Mouse 4 Right veröffentlicht. Wir hoffen, dass diese Ihnen bei der Entscheidung für das richtige Modell helfen. Der Nutzer hat diese ergonomische Maus über einen langen Zeitraum bereits im Einsatz. Sollten auch Sie bereits erste Erfahrungen mit einer ergonomischen Maus gemacht haben, freuen wir uns jederzeit über die Zusendung Ihrer Erfahrungen, sodass andere Interessenten davon profitieren können.

Auch wir haben dieses beliebte Modell von Logitech bereits vorgestellt. Hier finden Sie unseren Test, der weitere interessanten Erkenntnisse enthält. Bei Interesse an der Maus kann diese hier günstig erworben werden. Bei einer direkten Bestellung bei Amazon fallen außerdem keine Versandkosten an!

Erfahrungsbericht des Nutzers

Mit der M570 möchte Logitech die Computernutzer ansprechen, welche Probleme mit dem umgangssprachlichen Mausarm haben, sowie diejenigen die auf der Suche nach einem alternativen Mauskonzept sind. Da oft Schmerzen durch eine falsche Handhaltung in Kombination mit ständigem Klicken und Bewegen auftreten, bietet das Konzept der Logitech M570 Trackball Maus eine Lösung an. Man lässt seine Hand auf der Maus ruhen, so werden die eher unnatürlichen Bewegungen aus dem Unterarm und Handgelenk eliminiert. Jedoch muss man sich selbst um einen ergonomischen Arbeitsplatz kümmern, der eine gute ergonomische Position des Stuhls und des Schreibtischs sicherstellt. Denn ein abgeknicktes Handgelenk aufgrund der Sitzposition kann auch diese Maus nicht ausgleichen.

Grundprinzip, Verarbeitung und Optik

Bei Trackball Mäusen scheiden sich allgemein die Geister, da das Grundprinzip der Bedienung ein völlig anderes ist als was man sonst so gewohnt ist. Meiner Meinung nach ist die M570 perfekt für den Gebrauch am Schreibtisch. Durch das Trackballsystem wird kein Mauspad beziehungsweise Platz zum Ausholen benötigt. Deswegen ist sie auch nicht auf ein geringes Gewicht optimiert, denn sie verbleibt ja an Ort und Stelle. Die Verarbeitung des Produktes ist so wie man es von den meisten Logitech Produkten kennt: stabil und solide. Die Maus hat ein komplett anderes Nutzungserlebnis, als Sie das von einer üblichen Maus gewohnt sind. Dadurch ist gegebenenfalls eine gewisse Eingewöhnungszeit erforderlich.

Die anthrazitgraue matte Grundfarbe der Maus und das geschwungene Design lässt diese hochwertig und edel auf dem Schreibtisch erscheinen. Der Trackball setzt  mit der tiefblauen Farbe und der glänzenden Oberfläche einen schönen Akzent dazu.

Anatomisch gesehen ist der Daumen im Gegensatz zu den anderen Fingern besonders stark. Sämtliche technischen Geräte werden heutzutage mit dem Daumen gesteuert. In Fachartikeln kann man daher immer wieder von der „Generation Daumen“ lesen. Deswegen ist es nur konsequent auch neben dem Handy den Computer mit dem Daumen zu steuern.

Der Ansatz Handgelenk – und Armproblemen entgegenzuwirken, erfolgt über das ist das Nichtbewegen der Maus mit dem ganzen Unterarm und dem Handgelenk, sondern ausschließlich mit dem Daumen. Je nachdem wie die groß die eigene Hand ist und wie die Position auf der Maus ist, variiert der gefühlte Komfort der Bedienung.

Leider ist dieses Modell zur Zeit nur in einer Variante zur Bedienung mit dem rechten Arm für Rechtshänder verfügbar. Wenn Sie Ihre Maus mit der linken Hand bedienen, dann finden Sie hier eine Übersicht von passenden Geräte für Linkshänder.

Komfort

Man muss sich etwas zwei bis drei Tage auf die die Navigation mit einem Trackball eingewöhnen, da es keine typische Mausbewegung mehr gibt und alles durch den Daumen gesteuert wird. Pixelgenaues Arbeiten, wie es für manche Arbeiten gefordert wird, ist schwerer als mit einer herkömmlichen Maus, da man mit dem Daumen den Trackball nicht so präzise steuern kann. Wobei das jeder Einzelne wohl etwas anders empfindet. Meine Einschätzung ist, dass die Maus jedoch optimal für längeres Arbeiten mit Office, Mailversand oder im Internet surfen und so weiter ist. Beim Benutzen des M570 fällt auf wie geschmeidig der Trackball gleitet, was ein gutes Nutzungserlebnis hervorruft.

Technik

Die Logitech M570 kommt ohne Kabel aus, was sehr komfortabel ist. Der Akku muss nur sehr selten nachgeladen werden. Das spricht für einen sparsamen Verbrauch. Sie ist sowohl für PCs als auch für MACs zu  gebrauchen. Die kabellose Verbindung  funktioniert in meinem gesamten Raum (mindestens 8m beim Testen). Neben dem Trackball gibt es noch eine linke sowie eine rechte Maustaste, ein Mausrad und eine Vor- und Zurücktaste. Durch diese kann die Navigation von zum Beispiel Webseiten schnell und komfortabel ausgeführtwerden. Der aktuelle Batteriestand wird dem Benutzer mit einer beleuchteten Anzeige dargestellt. Das Abtasten des Trackballs erfolgt durch einen Laser, womit auch geringe Bewegungen am Trackball erfasst werden. Wie auch schon von anderen Mäusen aus dem Hause Logitech bekannt wird der universelle Empfänger eingesetzt, mit dem man auch andere Mäuse mit dem Computer verbinden kann.

Blick auf die Vor- und Nachteile der Trackball Maus

Pro

  • Liegt gut in der Hand, dank der ergonomischen Form
  • Die Haltbarkeit der Batterie ist sehr lange (Ich musste sie noch nie wechseln seit dem Kauf vor ca. 13 Monaten)
  • Optimale Größe des Trackballs
  • Ist nicht abhängig von der Oberfläche auf welcher die Maus positioniert ist, funktioniert immer und überall dank kabellosen Anschluss

Kontra

  • Nicht optimal bei besonders großen Bildschirmen von über 24-26″, da man einen langen Scrollweg hat
  • Verschieben von Dateien via Drag&Drop erfordert etwas Fingerspitzengefühl, weil man die linke Maustaste gedrückt halten muss parallel zum Bedienen des Trackballs

Fazit: Spürbare Entlastung

Nach einer gewissen Eingewöhnungszeit sind Entlastungen im Arm spürbar. Wer sich einmal mit der ergonomischen Trackball Maus angefreundet hat möchte vermutlich nie wieder zu einer anderen wechseln. Die Qualität von Logitech überzeugt durch und durch. Auch ein stabiles Äußeres sowie die reibungslose Benutzung des Trackballs sprechen für die Maus. Noch einmal sei die Langlebigkeit der Batterie erwähnt.

Man kann mit wenig Bewegung am Trackball große Strecken auf dem Bildschirm zurücklegen, jedoch bei besonders großen Monitoren oder mehreren Monitoren muss man entweder die Empfindlichkeit höher stellen oder mit dem Daumen nachfassen. Menschen mit Armbeschweschwerden sollten in Erwägung ziehen die Logitech M570 auszuprobieren, gerade weil der Preis mehr als angemessen für das hochwertige Produkt ist. Seit die Maus eingeführt worden ist, ist der Preis ständig gesunken. Ich habe sie damals noch für 79€ erworben, wobei sie derzeit deutlich günstiger zu haben ist. Mein Tipp für alle die erst jetzt auf den Geschmack von Trackballmäusen gekommen sind: bei dem Preis kann man nichts falsch machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*